Die US-Börsenaufsicht SEC wird Mitte November ein öffentliches Forum veranstalten, auf dem Blockchain- und andere Finanztechnologien diskutiert werden.

Zur Debatte stehen das bestehende regulatorische Umfeld und die Auswirkungen von Technologien wie digitalen Währungen. Laut der Agentur, die in den letzten Jahren Untersuchungen über den Einsatz der Technologie durchgeführt hat, besteht die Hoffnung darin, die Diskussion zwischen Regulierungsbehörden, Geschäftsinhabern und anderen Interessengruppen der Industrie zu fördern.

Die SEC sagte:

"Die Verbreitung von FinTech-Innovationen hat das Potenzial, praktisch jeden Aspekt der Finanzmärkte unserer Nation zu verändern. Die Panels diskutieren Themen wie Blockchain-Technologie, automatisierte Anlageberatung oder Robo-Advisors, Online-Marktplatz Kreditvergabe und Crowdfunding, und wie sie sich auf Investoren auswirken können. "

Es wurden noch keine Informationen bezüglich der spezifischen Agenda oder der Teilnehmer veröffentlicht. Die Veranstaltung findet am 14. November im Hauptsitz der SEC in Washington DC statt.

Bild über Shutterstock