Die Aufsichtsbehörden haben eine neue Warnung an die Anleger in den Niederlanden herausgegeben, Geld in die ersten Münzangebote (ICOs) zu investieren.

Die niederländische Behörde für Finanzmärkte (AFM) - das Pendant des Landes zur US Securities and Exchange Commission - veröffentlichte heute eine Stellungnahme, in der sie die Risiken auf dem Markt für neue Kryptowährungen einschließlich der durch das Blockchain-Finanzierungsmodell ausgegebenen Risiken darlegt.

Merel van Vroonhoven, Vorsitzender der AFM, sagte in einer Erklärung:

"Obwohl das AFM die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie für Finanzdienstleistungen sieht, weist es auf die hohen Risiken von ICOs im aktuellen Hype hin. Das hohe Risiko Betrug und Verlust der Aufnahme kombiniert mit dem Hype um ICOs ist im Moment ein gefährlicher Cocktail. "

Die Regulierungsbehörde fuhr fort, eine Reihe möglicher Bedenken für Investoren aufzuzählen, einschließlich mangelnder Transparenz bei einigen ICO-Organisatoren. AFM warnte auch die Anleger davor, hohe Renditen zu versprechen, sowie das Risiko einer Preismanipulation in Token-Märkten, die nur wenig Handelsgeschwindig- keit haben.

In einer Folgeerklärung an All4bitcoin forderte ein Vertreter der Agentur eine engere Zusammenarbeit der Regulierungsbehörden zu diesem Thema.

"In diesem Moment haben wir diese Warnung ebenso wie andere Aufsichtsbehörden in Europa verschickt. Da ICOs internationale Phänomene sind und Verbraucher / Investoren grenzüberschreitend erreichen, ist es wichtig, dass wir mit den anderen europäischen Regulierungsbehörden zusammenarbeiten", sagte der Vertreter .

Die Veröffentlichung ist die neueste Ausgabe einer Wertpapieraufsichtsbehörde auf nationaler Ebene, was den wachsenden Besorgnis von Agenturen in Ländern wie Kanada, Singapur und den USA Vorschub leistet. In einigen Fällen, wie in China und Südkorea, gibt es Marktüberwachungen die Verwendung des Finanzierungsmodells gänzlich untersagt.

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde, eine der wichtigsten Regulierungsbehörden für die Europäische Union, hat heute ähnliche Warnungen ausgesprochen. Laut niederländischer Nachrichten ist das AFM nicht in der Lage, ICOs zu regulieren.

Ungefähr 3 $. Nach Angaben des All4bitcoin ICO Tracker wurden bisher 3 Milliarden durch das ICO-Modell aufgebracht.

Anmerkung des Redakteurs: Einige der Aussagen in diesem Bericht wurden aus dem Niederländischen übersetzt.

Bild über Flickr