Coinbase-Nutzer haben wieder eine Bitcoin Wallet im Apple App Store, nachdem der Computergigant die Regeln für die Einbeziehung digitaler Währungen auf der Plattform lockert.

Überraschenderweise wurde die App nicht von Coinbase entwickelt, sondern von Andrew Vilcsak - einem AirBnB-Entwickler und Bitcoin-Enthusiasten.

Allerdings hat Coinbase Vilcsaks App in einem Tweet mit dem Daumen nach oben gegeben:.

Es ist großartig, diese App als Community zu sehen! Wir haben uns an den Entwickler gewandt, um den Code zu überprüfen und zu glauben, dass er sicher ist. // t. co / hPZVSr7GOI

- Coinbase (@coinbase) 20. Juni 2014

Kein Schnickschnack

Die Open-Source-App von Vilcsak basiert auf der Coinbase-API und unterstützt nach Angaben des Entwicklers "alle wichtigen Operationen". wie das Senden und Empfangen von Bitcoin, die Aufzeichnung von Transaktionsverlauf, Kontostand und mehr.

Es wurden keine fantastischen Funktionen hinzugefügt, aber viele Benutzer werden sich freuen, endlich eine Wallet-App auf ihrem Apple-Gerät zu haben, die mit ihrem CoinBase-Konto synchronisiert wird.

Die App erfordert iOS 6. 1 oder höher und ist mit iPhone, iPad und iPod Touch-Geräten kompatibel. Es ist für das iPhone 5 optimiert, was bedeutet, dass es nicht für Handys mit 4: 3-Bildschirmen optimiert wurde.

Die App hat gemischte Kritiken erhalten und ihre Legitimität wurde von einigen in der Community in Frage gestellt, aber die getweetete Billigung von Coinbase sollte einen großen Beitrag dazu leisten, diese Bedenken auszuräumen.

Noch kein Wort zur offiziellen App

Es bleibt unklar, ob Coinbase eine offizielle iOS-Geldbörse veröffentlichen möchte oder nicht.

Seit Apple Anfang dieses Monats seine Beschränkungen für Bitcoin-bezogene Apps gelockert hat, sind eine Reihe von Wallet-Apps für iOS erschienen, aber große Namen wie Coinbase und Blockchain waren auffallend abwesend.

Da kleine Entwickler jedoch nicht annähernd so oft springen müssen wie große Spieler, ist die Verzögerung vielleicht nicht überraschend und offizielle Produkte sind wahrscheinlich irgendwann in der Zukunft.