Der Preis von Bitcoin wird jetzt über $ 750 gehandelt, die höchste Summe in knapp fünf Monaten.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung stiegen die Bitcoin-Preise am Handelstag des Tages um 2% und seit Beginn des Handels am Montag um 0:00 Uhr UTC um $ 50.

Angetrieben von einem starken Aufwärtstrend zu Beginn dieser Woche (in dem der Kurs in nur einer Stunde um 30 Dollar gestiegen ist) nähert sich der Kurs von Bitcoin nun den Anfang Juni 2016 gesetzten Höchstständen von 2016. Gemäss Daten aus dem All4bitcoin Bitcoin Price Index (BPI) handelt Bitcoin nun seit 20. Juni mit der höchsten Marke, da die Erwartung, dass Bitcoin in den Mining-Belohnungen zurückgehen wird, wohl am höchsten war.

In diesem Fall kann der Aufwärtstrend jedoch nicht nur einem Faktor zugeschrieben werden.

Bitcoin erfreut sich in den vergangenen Monaten immer wieder einer optimistischen Stimmung unter den eifrigen Tradern, und es gibt zunehmend Anzeichen dafür, dass seine jüngsten Zugewinne durch die äußeren Marktkräfte ausgelöst worden sein könnten.

Zum Beispiel hat Indien in letzter Zeit ein Verbot bestimmter Stückelungen von Banknoten gesehen, eine Entwicklung, die von lokalen Bitcoin-Startups behauptet wurde, obwohl die Websites mit öffentlichen Daten (wie LocalBitcoins) zeigen, dass die Auswirkungen vielleicht weniger klar sind.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung betrug der Preis von 1 BTC für die indische Börse "Unocoin" 61, 688 indische Rupien oder mehr als 900 US-Dollar, ein Wert, der die Nachfrage nach starker lokaler Nachfrage verstärkt.

Weitere Faktoren, die den Preis ankurbeln, könnten die Abwertung des chinesischen Yuan sein, der in dieser Woche täglich zurückgegangen ist.

Eine Möglichkeit ist auch eine generelle Erwärmung der wichtigsten technischen Verbesserungen des Netzwerks mit Code, der die Bitcoin-Blockchain skalieren könnte, die noch vor Ende des Jahres eingeführt werden soll, was lang gehegte Bedenken hinsichtlich der Transaktionskapazität mindern könnte.

Mann sprengt Ballonbild über Shutterstock