Heute hat Bitcoin einen ganz neuen Meilenstein erreicht, mit dem Preis von Bitcoin auf dem Berg. Gox - die weltweit größte USD-BTC-Börse - erreichte $ 1,000.

Der Kurs überstieg kurzzeitig den Gegenwert von $ 1,000 an der chinesischen Börse BTC China zurück auf 19 th November, aber dies ist der erste dieses Niveau wurde in einem auf US-Dollar lautenden Wechselkurs erreicht. Der aktuelle Preis für den CoinDesk BPI beträgt 942 US-Dollar.

Mit der Verabschiedung dieses psychologisch wichtigen Meilensteins stellt sich nun die Frage, woher? Bulls und Bears gibt es auf beiden Seiten der Preisdebatte. Was wir sagen können, ist, dass der Preis von Bitcoin relativ konstant in Bezug auf bestimmte Reaktionsklassen war.

Kommende Marktkräfte

Bitcoins werden mit einem Wert von $ 1,000 auf Mt gehandelt. Gox, vor nur einer Woche von $ 500. Quelle: Bitcoincharts

Wie bei allen frei gehandelten Instrumenten wird der Preis von Bitcoin letztlich von Angebot und Nachfrage bestimmt. Die Nachfrage nach Bitcoins hat sich aufgrund von Maßnahmen wie der Anzahl der heruntergeladenen Bitcoin-Wallets und der wachsenden Liste von Händlern, die sich dem Ökosystem der digitalen Währung anschließen, erweitert.

Auf der Angebotsseite sorgte das von Fred Wilson unterstützte Bitcoin-Startup Coinbase kürzlich für Schlagzeilen, als es keine Bitcoins mehr gab. Eine Verknappung des Angebots von BTC, das zum Kauf verfügbar ist, insbesondere in den Zeiten des hektischen Handels, die wir in letzter Zeit gesehen haben, könnte ebenfalls einen Aufwärtsdruck auf den Preis ausüben. Auf der anderen Seite können Gewinnmitnahmen aus Urlaubsgründen oder aus anderen Gründen das Angebot beeinflussen.

Früh im Frühjahr gab es Spekulationen, dass ein Teil des Grundes für den Preisrückgang Ende Mai / Anfang Juni auf den Verkaufsdruck durch Bitcoin-Minenarbeiter zurückzuführen war, die ihre Käufe von neuer ASIC-Hardware finanzieren mussten. Jüngste Berichte deuten jedoch darauf hin, dass viele von denen, die ASICs gekauft haben, nicht in der Lage waren, Bitcoins in ausreichender Menge abzubauen, um eine positive Kapitalrendite zu erzielen.

Ein verschwiegenes Who's Who des Silicon Valley-gestützten Bergbau-Startups könnte auch potenzielle Konkurrenten abschrecken. Das nächste große Upgrade auf die ASIC-Technologie könnte also nicht die gleiche Zunahme des Bitcoin-Angebots bewirken wie beim letzten Upgrade-Zyklus.

Der große Preistreiber

Die Preisoffensive rund um die Regulierung war schnell und heftig, und regulatorische Nachrichten werden wahrscheinlich auf absehbare Zeit eine dominierende Kraft bleiben.

Mehrere Male bereits im Jahr 2013 haben wir gesehen, dass der Preis von Bitcoin zum Zeitpunkt wichtiger regulatorischer Ereignisse dramatisch ansteigt. Zum Beispiel stieg der Bitcoin-Preisindex von $ 47 auf $ 95 in 10 Tagen, nachdem das FinCEN des US-Finanzministeriums im März seine Forward Guidance veröffentlicht hatte. Die sehr bekannt gewordenen Anhörungen des US-Senats in der vergangenen Woche lieferten ein noch dramatischeres Ergebnis, wobei der Kurs von 478 Dollar am Morgen des Montag, dem 18. November 1999, auf 744 Dollar um Mitternacht (GMT) stieg. Im März stieg der Preis von Bitcoin innerhalb von 10 Tagen von $ 47 auf $ 95. Während positive Stellungnahmen der US-Bundesbehörden beim Finanzministerium und sogar des Federal Reserve-Präsidenten das Entstehen eines zugänglichen regulatorischen Umfelds geschaffen haben, gibt es nach wie vor große Unsicherheiten auf der Ebene des US-Bundesstaates und außerhalb der USA.

China entwickelt sich zu einem massiven Bitcoin-Markt. Die regulatorischen Vorgaben für die digitale Währung dort waren bisher positiv, und die Regierung nahm eine scheinbar paradoxe Position ein. China ist wohl der größte Vollstrecker finanzieller Repression, so dass sich die wohlwollende chinesische Regulierungssituation unerwartet verändern könnte, was zu erheblichen Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis in China führen würde. Da der Preis der in China gehandelten Bitcoins jedoch stark an den Börsen außerhalb des Landes schwankt, ist unklar, welche Auswirkungen die chinesischen Behörden auf den Bitcoin-Wert im Rest der Welt haben würden.

Welche großen Katalysatoren sind am Horizont?

Große Begeisterung in der Bitcoin-Community folgte der Ankündigung von Richard Branson, dass Virgin Galactic Bitcoin als Bezahlung für Tickets für seine suborbitalen Weltraumflüge akzeptieren würde. Da der Weltraumtourismus ein Luxus der Elite ist, ist es unwahrscheinlich, dass dieser Schritt die Massenadressierung von Bitcoins vorantreiben wird. Aber Bransons mutiger Schritt ist Ausdruck einer wachsenden Bereitschaft von Unternehmermarkenunternehmen, das ehemals tabuisierte Bitcoin zu akzeptieren.

Immer mehr Unternehmen wollen die Bitcoin-Werbung puffern. Darüber hinaus prägt Bitcoin schnell eine neue Klasse von wohlhabenden Konsumenten auf der ganzen Welt, und Unternehmen sind daran interessiert, sich für diese Gemeinschaft zu vermarkten. Wir können erwarten, dass mehr Hochtechnologieunternehmen, insbesondere solche mit einzigartigen und / oder teuren Produkten, die grenzüberschreitend erworben werden können, Bitcoin als Zahlungsmittel verwenden. Zum Beispiel, angesichts der früheren Geschichte von Elon Musk als Zahlungssystem-Unternehmer würde ich nicht überrascht sein, wenn wir bald Autos von Tesla in Bitcoin eingepreist sehen würden.

Ein wichtiger Durchbruch für Bitcoin würde wirklich eintreten, wenn ein großes Verbrauchergeschäft Bitcoin als Zahlungsmittel implementiert.

Ebay- und PayPal-Chefs haben gemurmelt, was Interesse, wenn nicht ganz Unterstützung, von Bitcoin, aber was wirklich benötigt wird, ist einige entscheidende Maßnahmen und ein wenig Risiko zu nehmen. Wenn ein eBay oder Amazon Bitcoin-Akzeptanz zu seinen Zahlungsplattformen hinzufügen würde, wäre die digitale Währung eine Chance, eine Go-to-Payment-Option für eine viel breitere Gruppe von Verbrauchern zu werden.

Ausgewähltes Bild: Antana / Flickr