Nachdem Bitcoin beim gestrigen Handel keinen neuen Höchststand erreicht hat, steigt der Kurs wieder an und startet am 5. Januar.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung hatten die Bitcoin-Preise in den ersten Stunden des Tages 10 Dollar betragen, laut den Daten aus dem All4bitcoin Bitcoin-Preisindex.

Die Aufwärtsbewegungen folgen einem Muster, das am 4. Januar beobachtet wurde, als der Kurs der digitalen Währung nach der Überquerung von $ 1 100 stark zunahm, bevor er den Widerstand bei $ 1, 140 erreichte.

Mit diesem Schritt sind die globalen Devisenmittelwerte wieder in Schlagdistanz Das letzte All-Time-High von $ 1, 165. 89 am 30. November 2013. Bemerkenswert ist auch Bitcoins bisher höchste Single-Börsennotierung von $ 1, 242, beobachtet an der inzwischen nicht mehr existierenden Börse Mt. Gox.

Dennoch haben die Bitcoin-Preise Widerstand erfahren, da sie beide historischen Benchmarks erreicht haben.

In den letzten 24 Stunden waren mehr als 52% der BTC / USD-Aufträge auf Bitfinex laut BFXdata Kaufaufträge, obwohl die Verkaufsaufträge in den gestrigen Sitzungen gestiegen waren.

Dennoch könnten Entwicklungen vor uns liegen.

Ab 4: 15 UTC machten Kaufaufträge 77% aller Trades auf Bitfinex aus, was darauf hindeutet, dass der Aufwärtsdruck nach oben gehen könnte.

Bild über All4bitcoin BPI; Trauriges Hundebild über Shutterstock