Bitcoin macht derzeit ungefähr 5% aller Verkäufe von Porn aus. com, das Unternehmen für Erwachsenenunterhaltung, das ab Januar 2014 Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert.

Die Ergebnisse kommen ungefähr ein Jahr nach Porn. com begann, Bitcoin anzunehmen und im Rahmen eines Interviews mit CoinDesk, das sich auf den Jahrestag konzentrierte.

Porno. com lehnte es ab, den Gesamtumsatz in Bitcoin bekannt zu geben, obwohl Vizepräsident Phil Bradbury diese Einnahmen als "wesentlich" bezeichnete. Bemerkenswerterweise ist die 5% Zahl von der 10% Schätzung, die das Unternehmen im Februar 2014 berichtete, gesunken.

Bradbury nannte Bitcoin noch immer eine "großartige Ergänzung" auf der Website, von der er sagte, dass sie sich auf unerwartete Weise bezahlt gemacht hat.

"Anfangs versuchten wir einfach, aus der Tatsache Kapital zu schlagen, dass Bitcoin für anonyme Zahlungen zugelassen wurde, so dass Leute unserer Seite beitreten konnten, ohne ihre Kreditkarteninformationen preisgeben zu müssen ... Seitdem haben wir erkannt, dass es viele Vorteile gibt an die wir nicht gedacht hatten. "

Der Hauptvorteil unter diesen Vorteilen, fuhr er fort, könnte der Anstieg im Handel sein, den die Website sieht, wenn ihr Name in Bitcoin-Nachrichtenartikeln erwähnt wird.

Bradbury-Projekte, bei denen die Berichterstattung über die Bitcoin-Akzeptanz eine aktive Rolle gespielt hat, haben ergeben, dass Bitcoin bis zu 50% der Verkäufe der Website für Zeiträume von einigen Tagen ausmacht.

Der starke anhaltende Umsatz, der von Porn beobachtet wurde. com folgen weniger ermutigende Metriken von E-Commerce-Riese Overstock, die auch begann, Bitcoin im Januar 2014 zu akzeptieren. Overstock verdiente $ 3m in Bitcoin-Verkäufe im Laufe des Jahres, die unter die ursprünglichen Schätzungen von $ 10m-$ 15m fiel.

Bitcoin-Preis und Einfluss

Während Bitcoin-Verkäufe sich weitgehend stabilisiert haben, Porn. com berichtet, dass es Faktoren gibt, die diese Kennzahl stärken, nämlich den Preis von Bitcoin.

"Wir sehen auch einen Anstieg des Umsatzes, wenn der Bitcoin-Preis stark schwankt, sowohl wenn der Preis steigt als auch wenn er fällt", sagte Bradbury.

Bradbury stellte zwar keine monatliche Kennzahl zur Verfügung, wies jedoch darauf hin, dass diese 5-Prozent-Zahl seit der anfänglichen Begeisterung für das Programm "seit einiger Zeit" die Norm sei.

Porno. com stellte auch fest, dass in den letzten Wochen ein Aufwärtstrend bei den Verkäufen zu verzeichnen war, was darauf hindeutet, dass die Stimmung, dass der Bitcoin-Preis nicht wieder steigen könnte, ermutigende Ausgaben sind.

"Meine Gedanken sind, dass viele Leute, die ihre Münzen in der Hoffnung, dass der Preis schnell wieder hochfährt, beginnen, sie wieder auszugeben, zu verstehen, dass ein großer Teil des Preisrückgangs eine Korrektur und das war Ihre Münzen werden innerhalb einer oder zwei Wochen nicht wieder $ 1.000 wert sein ", fügte er hinzu.

Die Kraft der Gemeinschaft

Neben dem Verkaufsvorteil sprach Bradbury auch mit der Stärke der Bitcoin-Community und beschrieb seine inbrünstige Nutzerbasis als einen Schlüsseltreiber für das Bewusstsein.

"Die Crypto-Community ist ziemlich eng", fuhr Bradbury fort, "sie bleiben zusammen und teilen Informationen. Kurz nach dem Start von Bitcoin-Zahlungen für Porn. Wir bemerkten in Communities wie Reddit, dass Benutzer nicht nur die Tatsache teilten, dass sie mit Bitcoin beigetreten waren, sie teilten ihre Erfahrungen mit unseren Produkten. "

Bradbury sagte, dass Bitcoin-Nutzer zum Beispiel erklären würden, wie sie mit den Live-Cam-Modellen des Unternehmens mithilfe von Tokens interagieren. Außerdem stellte er fest, dass Bitcoin-Nutzer merklich aktiver bei der Kommentierung der Website und der zugehörigen Produkte waren.

"Die Community möchte nicht nur den Wert von Bitcoin stabilisieren und steigern, sie möchte auch, dass neue Produkte und Services Bitcoin-Zahlungen übernehmen, und sie sind froh und bereit, diese Produkte zu unterstützen, die Bitcoins zu einer brauchbaren Zahlungsmethode machen", so Bradbury erklärt.

Er ging ferner auf das Problem des Verbrauchervertrauens im Bereich der Erwachsenenunterhaltung ein und wies darauf hin, dass diese Gruppe seiner Meinung nach dazu beigetragen hat, allen seinen Kunden Vorteile zu verschaffen.

Zusätzlich zu Bitcoin, Porno. com akzeptiert auch Litecoin, Dogecoin und Wankcoin. Bradbury sagte, dass das Unternehmen weiterhin andere digitale Währungen für eine mögliche Akzeptanz berücksichtigt.

XXX-Bild über Shutterstock