Ist das Bitcoin-Netzwerk des stärkste verteilten Computersystem - damit ist der leistungsstärkste Computer, Zeit - auf der Erde?

Vielleicht, obwohl die Bezeichnung mit ein paar Sternchen markiert ist.

Laut Bitcoin Charts, die die Aktivität auf dem verteilten globalen Netzwerk von Bitcoin-Mining-Computern verfolgt, hat das Netzwerk eine Hashrate (die Rate, mit der neue Blöcke von Bitcoins abgebaut werden) von 1039.79 Petaflops oder mehr als 1 Exaflops erreicht . Laut The Genesis Block ist dies mehr als das Achtfache des Leistungsniveaus der weltweit 500 leistungsstärksten Supercomputer.

(Ein paar Anmerkungen zur Terminologie hier: Flops ist ein Maß dafür, wie viele "Fließkommaoperationen pro Sekunde" ein Computer erreichen kann. Ein Petaflop ist 10 15 (eine Billiarde) Flops, während ein Exaflop ist 10 18 (1 Trillion) Flops oder 1 000 Petaflops.)

Während ein Kommentator im Genesis Block schreibt, dass das Bitcoin-Netzwerk nur sechs Mal statt acht mal ist, schneller als die Top 500 Supercomputer, ist die Leistung nichts zu verachten. Dennoch gibt es ein paar Einschränkungen zu Protokoll:

Eines, wie der Genesis-Block weist darauf hin, Bitcoin Bergbau auf Integer-Berechnungen statt Flops beruht. Also vergleichen wir Äpfel nicht wirklich mit Äpfeln.

Zwei, die Schätzungen, die verwendet wurden, um Hashes in Flops umzuwandeln (was zu ungefähr 12.700 Flops pro Hash führt), gehen bis 2011, bevor ASIC-Geräte zur Norm für das Bitcoin-Mining wurden. ASICs verarbeiten überhaupt keine Flops, daher ist der aktuelle Vergleich sehr grob.

Die Anwendung der 12, 700 Flops pro Hash-Rate auf die führenden Supercomputer zeigt, dass die Top 10 mit einer kombinierten Geschwindigkeit von 48 Petaflops laut The Genesis Block nur 5 Prozent der Muskeln des heutigen Bitcoin-Netzwerks ausmachen. Selbst das Hinzufügen der verbleibenden 490 leistungsstärksten Supercomputer erreicht nur einen Bruchteil dessen, was das Bitcoin-Netzwerk leisten kann.

"Aber lasst uns ehrlich sein", schließt der Genesis-Block, "diese Computer haben bessere Dinge, an denen sie arbeiten können, wie Krebs heilen, die globale Erwärmung lösen und Banktransaktionen überwachen."

Wie Quartz es ausdrückt: "Was Bitcoin bewirkt hat ist der schnellste Supercomputer der Welt "... aber einer, der gut ist nur für Bitcoin-Bergbau und sonst nichts.

"Was für eine Verschwendung", meint Gizmodo. "(C) Und Sie stellen sich vor, was wir tun könnten, wenn diese Energie hinter anderen schwierigen Problemen stecken würde? Wir werden uns das vorstellen müssen, so lange wie Bergbau Bitcoins können Sie Geld verdienen und Falten Proteine ​​kann nicht, es ist ziemlich klar, was man werde getan wird gehen. "