Der Preis für Bitcoin hat einen neuen Höchststand im CoinDesk Bitcoin Price Index (BPI) erreicht und erreicht einen Durchschnitt von 1.902 USD über globale Börsen.

Während einer der neuen Allzeithochs, die die digitale Währung im Jahr 2017 erreicht hat, vielleicht bemerkenswert ist, ist dies vielleicht bemerkenswert, da dies bedeutet, dass der Preis jetzt in Schlagdistanz von $ 2,000 liegt, eine Zahl, die effektiv gefunden würde Der Wert des Assets wird sich 2017 verdoppeln.

Am 1. Januar wurde Bitcoin für etwas mehr als 1 000 US-Dollar gehandelt, ist jedoch angesichts der zunehmenden Medienpräsenz für seine Technologie und die im Blockchain-Tech-Sektor stark gestiegen. In der Tat, an mindestens zwei Börsen - Poloniex und Bitfinex - schwankte der Preis sogar knapp über $ 1, 960.

Im Jahresvergleich ist der Preis für Bitcoin um 300% gestiegen, nachdem er auf $ 1 900 gestiegen ist $ 453 am 18. Mai 2016. Zum Zeitpunkt der Drucklegung betrug die Marktkapitalisierung von Bitcoin (der Wert aller vorhandenen Bitcoins) 31 Mrd. USD.

Dennoch kommt der Schritt in einen breiteren Aufschwung des Marktes für Kryptowährungen, der heute die Barriere von 60 Mrd. USD durchbrochen hat.

Der Anstieg erfolgte unter starken Überschüssen von Ripple's XRP, das die Kosten bei grenzüberschreitenden Unternehmenszahlungen senken soll, und Ethereums Äther-Token, einem kryptografischen Asset, das sein dezentrales App-Netzwerk antreibt.

Offenlegung: CoinDesk ist eine Tochtergesellschaft der Digital Currency Group, an der Ripple beteiligt ist.

Großes und kleines Schraubenbild über Shutterstock