Obwohl die Bitcoin-Bullen bis heute bei über 11,500 Dollar stark gestiegen sind, sind die Bullen noch nicht aus dem Schneider.

Coindesks Bitcoin Price Index (BPI) stieg um 25,9 Prozent vom 8-Wochen-Tief von 9,199 Dollar. 59 Treffer gestern um 15:44 UTC. Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin (BTC) bei $ 11, 590 Ebenen gehandelt.

Laut der Datenquelle OnChainFX ist die weltweit größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung in den letzten 24 Stunden um 8 Prozent gestiegen.

Allerdings ist die Investorengemeinschaft von dem Schritt nicht überzeugt, und Kommentare in sozialen Medien zeigen, dass einige glauben, dass die Erholung über Nacht nichts anderes ist als ein "toter Katzensprung".

Die Preisdiagrammanalyse zeigt, dass nur ein Schließen (wie UTC) über $ 12, 500 (Preise wie bei Coinbase) würde der Erholung von einem unter 100-Tage-gleitenden Durchschnitt (MA) Ebenen Glaubwürdigkeit hinzufügen und bestätigen, dass ein kurzfristiger Boden vorhanden ist.

Bitcoin-Diagramm: Unten an Ort und Stelle?

  • Wie in der obigen Grafik zu sehen ist (Preise gemäß Coinbase), hat Bitcoin durchgehend niedrigere Tiefs bei / unter der 100-Tage-MA-Linie gelassen.
  • In den letzten beiden Fällen zeigte der Relative-Stärke-Index (RSI) überverkaufte Bedingungen.
  • Ab heute bleibt der RSI im überverkauften Bereich (über 30. 00). Bitcoins Rückgang unter die 100-Tage-MA war gestern von kurzer Dauer.

Die Situation sieht ähnlich aus wie Mitte / Ende März 2017, als BTC-Preise mehr als eine Woche lang mit 100-Tage-MAs flirteten, bevor sie höher stiegen. Damals war der RSI knapp überkauft

Dennoch scheint es zu früh zu sein, um einen Boden zu nennen.

Die gestreckte Kerze von gestern (große Differenz zwischen Intraday-Tief und UTC-Schluss) zeigt eine starke Dip-Nachfrage. Allerdings würde nur ein positives Schluss heute die scharfe Erholung von $ 9, 005 bestätigen (Tief vom Vortag).

Bitcoin-Chart: Bullen benötigen einen Schluss über $ 12, 500

Die obige Grafik (Preise nach Coinbase) zeigt:

  • Eine Kerze mit einem langen Schwanz, die die Dip-Nachfrage in der Nähe der aufsteigenden Trendlinie (Juli-Tief und September) anzeigt niedrige) Unterstützung.
  • Niedrigere Hochs und Tiefs, wie durch die absteigende Trendlinie angezeigt, und ein Rückgang unter $ 12, 500 am Dienstag.
  • 5-Tage- und 10-Tage-MAs weisen eine starke bärische Tendenz auf (nach unten geneigt).
  • Der RSI bleibt unter 50. 00 (im bärischen Bereich).

Mit Ausnahme des ersten Punktes, favorisieren alle anderen Faktoren einen Rückgang auf $ 8, 690- $ 8, 052 (61. 8 Prozent Fibonacci Retracement der 2017 Rally).

View

  • Die Erholung von $ 9, 005 hat den unmittelbaren rückläufigen Ausblick neutralisiert.
  • Die Tages-Chart legt nahe, dass ein historisches Muster (höhere Tiefs entlang der 100-Tage-MA) wiederholt werden könnte.
  • Allerdings würde nur ein Schlusskurs (gemäß UTC) über $ 12, 500 (Tief vom 30. Dezember) bestätigen, dass der Tiefststand bei $ 9, 005 (Tief vom Vortag) liegt und die Türen für eine Rally auf $ 15.800 öffnen (absteigende Trendlinienhürde) und darüber hinaus.
  • Der Ausverkauf würde fortgesetzt, wenn die BTC in den nächsten 48 Stunden nicht über den 100-Tage-MA hinaushält. In einem solchen Szenario könnten die Preise $ 8, 690 - $ 8, 052 (61. 8 Prozent Fibonacci Retracement der 2017 Rally) testen.

Gruseliges Waldwegbild über Shutterstock