Bitcoin wird heute stark unter den Berichten von institutionellen Käufen angeboten.

Die Preise an den weltweiten Börsen laut CoinDesk's Bitcoin Price Index wurden zuletzt bei 14, 951 gehandelt. Die Cryptocurrency fing eine Geldwelle bei $ 13, 687. 54 (Preis um 17: 00 UTC gestern) und sprang zu einem Sechstagehoch von 15, 393. 97 früher heute.

Bemerkenswert ist, dass die Nachricht, dass der Founders Fund (von dem hochkarätigen Investor Peter Thiel mitbegründet) 15 Millionen bis 20 Millionen Dollar in Bitcoin (BTC) investiert hat, die Preise der Kryptowährung nach Marktkapitalisierung anzuheben scheint .

Wie CoinDesk berichtet, ist der Einstieg von Founder Fund in den Bitcoin-Bereich nicht überraschend. Nichtsdestotrotz unterstreichen die Nachrichten das steigende Interesse institutioneller Anleger und könnten die Bitcoin-Preise steigen lassen.

Laut der Datenquelle CoinMarketCap hat die weltweit größte Kryptowährung in den letzten 24 Stunden um 10 Prozent zugelegt.

Trotz des Rückzugs vom Intraday-Hoch sehen die technischen Charts konstruktiv aus.

Bitcoin-Diagramm

Die obige Grafik (Preise nach Coinbase) zeigt:

  • Bitcoin folgte dem historischen Muster: Ein Ausverkauf aus dem Rekordhoch von 19 891 Dollar (17. Dez.) endete rund um die 61. 8% Fibonacci Retracement Level am 22. Dezember (markiert durch einen Kreis).
  • Bulls verteidigten erfolgreich den Zusammenfluss des 50% gleitenden 50-Tage-Durchschnitts und 50% Fibonacci-Retracement-Level ($ 12, 701.55) über das Wochenende.
  • Eine großvolumige "falling king" Umkehrung (bullish breakout).
  • Der Relative-Stärke-Index (RSI) hat die absteigende Trendlinie durchbrochen und einen weiteren Anstieg der BTC-Preise begünstigt.

Ein fallender Keil zeichnet sich durch niedrigere Tiefs und niedrigere Höhen mit einem Kontraktionsbereich aus. Ein Aufwärtspause (wie gestern beobachtet) deutet auf eine bullische Trendumkehr hin - i. e. der Ausverkauf von $ 19, 891.99 (17. Dezember Hoch) ist beendet und die Bullen haben die Kontrolle zurückerobert.

Die gestern erreichte Lautstärke deutet darauf hin, dass starke Hände im Spiel sind.

View

Das Diagramm zeigt an, dass die Preise kurzfristig $ 18.000 erreichen könnten. Der Rückgang des Intraday-Hochs von 15 bis 400 USD auf 14 650 USD neutralisiert jedoch die unmittelbaren Aussichten.

Eine Bewegung über $ 15, 400 in den nächsten Stunden würde den oben genannten bullischen technischen Faktoren Glaubwürdigkeit verleihen und könnte zu einer Rallye auf 16 490 US-Dollar (27. Dez. Hoch) führen. Eine Verletzung dort würde Widerstand bei $ 18, 149. 99 (12. Dezember Hoch) entlarven.

Auf der Unterseite würde nur ein naher (wie UTC) unter $ 12, 701. 55 (50 Prozent Fibonacci Retracement) die zinsbullische Ansicht abbrechen.

Schnellboot-Bild über Shutterstock