Nach seinem schlechtesten Tag in den Wochen war der Preis von Bitcoin wieder niedrig, um den Tag am Mittwoch zu beginnen.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung waren die durchschnittlichen Bitcoin-Preise an den Hauptbörsen um über $ 120 gefallen und fielen von einem Eröffnungswert von $ 4, 204 um 0: 00 UTC auf $ 4, 080. Der Rückgang kommt einen Tag nachdem der Bitcoin-Kurs $ 178 verlor Wert am Dienstag, von $ 4, 382 auf $ 4, 204, und dazwischen, ein neues Allzeithoch.

All4bitcoin-Daten zeigen, dass der Dienstag der schlechteste Tag für den Bitcoin-Kurs in mehr als 20 Tagen war, da der Rückgang von fast $ 200 am stärksten seit dem 25. Juli zu beobachten war, als das Netzwerk mit Unsicherheit bezüglich einer kommenden Softwareänderung konfrontiert war.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Volatilität trotz der Tatsache, dass sie inmitten einer Welle von Presseerklärungen und neuem Interesse über $ 4,000 überschritten hat, noch weiter gehen könnte, da der Preis versucht, die Unterstützung auf seinem neuen Niveau zu halten. Der Tag hat bereits unter $ 4,000 Niveaus gesehen, mit dem Preis, der heute ein Tief von $ 3, 985 schlägt.

In den letzten 10 Tagen hat der Preis von Bitcoin drei Tage lang abgenommen, aber auch fünf Tage, in denen er laut BPI-Daten um mehr als 200 Dollar gestiegen ist. Eine solche Volatilität ist jedoch bei der entstehenden Anlageklasse üblich.

Bitcoins Dip zum Beispiel fällt auch mit einem Rückgang des Werts aller öffentlichen Kryptowährungen zusammen, wobei die Gesamtanlageklasse jetzt nach Angaben von Coinmarketcap $ 136 Milliarden wert ist, verglichen mit $ 141 Milliarden zu Beginn dieser Woche.

Geldflugzeuge über Shutterstock