Die Bitcoin-Blockchain kann nur wenige Stunden von ihrer ersten großen Gabel entfernt sein.

Während das technische Manöver (das hier ausführlicher erläutert wird) sich nicht auf Bitcoin selbst auswirkt, wird es, wenn es implementiert wird, zur Schaffung einer konkurrierenden Kryptowährung, Bitcoin Cash, mit einer ähnlichen Transaktionshistorie führen.

Bitcoin Cash beabsichtigt, neue Regeln zu aktivieren, die nicht mit dem Bitcoin-Netzwerk kompatibel sind, um die Transaktionskapazität zu erhöhen, indem die Blockgröße auf 8 MB erhöht und segregiertes Zeugs (SegWit) entfernt wird im August auf Bitcoin aktivieren.

Es ist gerechtfertigt oder nicht, einige haben aus dem Start von Bitcoin Cash eine ziemlich große Sache gemacht.

Wie bei jeder anderen Kryptowährung hängt der Erfolg von Bitcoin Cash davon ab, wie viel Unterstützung es von Benutzern, Unternehmen und Bergleuten erhält. Und bisher hat es vielleicht nicht viel.

Obwohl es sicherlich leidenschaftliche Unterstützer gibt, die der technischen Richtung von Bitcoin nicht zustimmen, wird Bitcoin Cash auf einem verfügbaren Terminmarkt mit etwa einem Zehntel des Bitcoin-Preises gehandelt.

Und bisher hat nur einer, ViaBTC, von mehr als 20 Bergbau-Pools gesagt, dass es Minern, die Teil des Pools sind, die Möglichkeit gibt, ihre Rechenleistung auf die Sicherung der Kryptowährung zu richten.

Anderswo scheint es, dass Positionen und Meinungen des Projekts sich noch in Echtzeit entwickeln.

Bitcoin Cash-Unterstützer

Was wissen wir bisher über Unterstützer?

Zum einen überschneiden sich Bitcoin Cash-Unterstützer häufig mit den Mitgliedern der Bitcoin-Skalierungsdebatte, die in der Vergangenheit einen größeren Blockgrößenparameter unterstützt haben.

Nehmen Sie zum Beispiel Bitcoin XT, Bitcoin Classic und Bitcoin Unlimited: einige alternative Bitcoin-Software, die ähnliche Änderungen vornehmen wollten, aber nie auf den Markt kamen. Viele der Entwickler, die an diesen Projekten gearbeitet haben, unterstützen jetzt Bitcoin Cash. Tatsächlich arbeiten einige an kompatiblen Software-Implementierungen.

Dann gibt es verschiedene Unternehmer, Forscher und Anwender, die die dahinter stehenden Ideen unterstützen.

"SegWit löst das Problem, das wir gerade haben, nicht, denn es ist dringend notwendig, die Kette zu skalieren", sagte Yours CEO Ryan X. Charles, der die technische Roadmap von Bitcoin Cash unterstützt.

Wie Charles, unterstützen einige Firmen und Benutzer die Idee, weil sie einfach möchten, dass Bitcoin einfacher und billiger zu benutzen ist. Sie argumentieren, dass eine sofortige Erhöhung der Blockgrößenparameter einen großen Beitrag dazu leisten würde.

"Soweit es viele unterstützt, bin ich mir nicht sicher, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die schweigende Mehrheit niedrigere Gebühren verlangt", fügte er hinzu.

Die durchschnittliche Gebühr für eine Transaktion betrug zum Zeitpunkt der Veröffentlichung mehr als einen Dollar, verglichen mit fast 5 Dollar im letzten Quartal.

Bitcoin Cash vs. Segwit2x

Da Bitcoin Cash versucht, eine Nischenkombination von Skalierungstechnologien zu pushen, unterstützen selbst einige, die eine größere Blockgröße unterstützen, die Bemühungen nicht.

Der CEO von ShapeShift, Erik Voorhees, ist einer davon, und der Gründer und CEO von DCG, Barry Silbert, der eine wichtige Rolle bei der Koordinierung einer technischen Roadmap namens Segwit2x spielte, ist eine weitere.

Dies liegt zum Teil daran, dass viele Unternehmen und Mining-Pools weiterhin die Segwit2x-Vereinbarung unterstützen wollen, ein weiterer umstrittener Skalierungsvorschlag, der die Unterstützung von größeren Bitcoin-Startups und Mining-Pools, die 80% der Rechenleistung des Netzwerks darstellen, gewonnen hat.

Der offensichtliche Unterschied zwischen Segwit2x und Bitcoin Cash ist, dass Segwit2x nicht beabsichtigt, die Unterstützung für SegWit aufzugeben.

In diesem Licht sehen einige Bitcoin Cash als einen möglichen Backup-Plan, wenn Segwit2x schief geht, bevor die Blockgrößen-Parametererhöhung in drei Monaten erwartet wird. (Obwohl dieser spezielle harte Weg auch ziemlich kontrovers ist.)

Während er mit ViaBTC, einem der größten Befürworter von Bitcoin Cash, in einigen anderen Punkten, dem Mining-Pool Bitcoin, zusammenarbeitete. com und die Bergbaufirma Bitmain erklärten beide, dass sie vorerst weiterhin hinter Segwit2x stehen werden.

Auf diese Weise könnte Bitcoin Cash in Zukunft mehr Unterstützung erhalten, wenn der Segwit2x-Skalierungsvorschlag den Blockgrößenparameter nicht erhöht.

Bitcoin-Cash-Kritiker

Segwit2x-Unterstützer und Mining-Pools sind nicht die einzigen Nutzer, die nicht an der neuen Kryptowährung interessiert sind und sind skeptisch, dass Bitcoin Cash genug Nutzer anziehen wird, um Bitcoins neues Leben einzuhauchen. wie die Projektwebsite wirbt.

Während einige alternative Kryptowährungen, wie etwa Ethereum und Ripple, erfolgreich waren, haben die meisten anderen konkurrierenden Kryptowährungen das Bitcoin-Niveau der Popularität nicht erreicht. Kritiker, mit der Geschichte auf ihrer Seite, behaupten, dass Bitcoin Cash die gleichen Probleme wie diese Klasse von Vermögenswerten konfrontiert.

In diesem Kontext der Tausenden von verfügbaren Kryptowährungen nannte Bitcoin Core-Mitarbeiter Bryan Bishop Bitcoin Cash einen "totalen Kopfschmerz" und "überwältigend langweilig."

"Es ist leicht, Spin-offs zu machen", sagte er Hart schützt und erhöht den Wert von Bitcoin auf rückwärtskompatible Weise, die dem gesamten Ökosystem zugute kommen. "

Bishop fuhr fort zu hinterfragen, warum die Bitcoin Cash-Entwickler das Datum 1. August gewählt hatten, da eine Gruppe hinter einem anderen umstrittenen Skalierungsvorschlag BIP 148 stand für das gleiche Datum geplant.

"Durch die Wahl eines widersprüchlichen Datums, denke ich, ist das unglückliche Ergebnis eine erhöhte Verwirrung für Bitcoin-Nutzer", sagte er.

Bitcoins Wert ist immer noch, dass es sich um eine dezentrale Online-Währung handelt.

Auch Bitcoin Cash-Kritiker wie Bishop applaudieren, dass Benutzer ihre eigene Kryptowährung erstellen können, wenn sie eine bestimmte technische Funktion nicht mögen.

Bischof schloss:

"Wenn die Bargeld-Befürworter aufhören wollen, das aktuelle Bitcoin-Protokoll zu verwenden, sind sie sicherlich willkommen, auch wenn ich es nicht empfehlen würde."

Offenlegung: CoinDesk ist ein Tochtergesellschaft der Digital Currency Group, die mitgeholfen hat, die Segwit2x-Vereinbarung zu organisieren, und besitzt Anteile an ShapeShift and Yours.

Zwei Bitcoins Image über Shutterstock