Bitcoin hat die Schwelle von 500 $ zum ersten Mal seit Wochen überschritten. Zum Zeitpunkt der Drucklegung lag der Preis bei 513 USD. 93 - von einem Höchststand von 518 $. 22 kurze Zeit früher.

Der Bitcoin Price Index (BPI) steigt seit dem 20. Mai kontinuierlich an und nähert sich heute um ca. 06.00 Uhr (BST) der psychologisch wichtigen Schwelle.

Abgesehen von einem kurzen Anstieg Mitte April handelt Bitcoin seit Ende März südlich der Marke von $ 500.

Erneuter Optimismus

Eine Reihe positiver Entwicklungen in den letzten Wochen hat dazu beigetragen, die negative Erzählung umzukehren und eine gesunde Portion Optimismus zurück zu bringen.

Die Bitcoin2014-Konferenz in Amsterdam wurde weithin als Erfolg gewertet und erhielt eine bedeutende Berichterstattung. Dasselbe gilt für BitPays jüngste Rekord-A-Finanzierungsrunde, bei der der Zahlungsprozessor Investitionen in Höhe von 30 Millionen Dollar einbrachte.

Auch auf der Regulierungsseite gab es einige positive Entwicklungen, und Circle stellte schließlich seine Produkt-Roadmap für den Mainstream-Markt vor.

Was kommt als nächstes?

Es ist schwierig, Vorhersagen zu treffen, aber der erneute Optimismus und der positive Medienauftrieb sind ermutigend. Bitcoin bekam eine Menge negativer Berichterstattung nach der Festnahme von Charlie Shrem, dem Zusammenbruch des Bitcoin Exchange in Tokio. Gox- und Regulierungszwang in China.

All diese Faktoren haben Anfang dieses Jahres zu einem massiven Preisrückgang beigetragen. Bei all dem Gerede über Bitcoin-Volatilität und Hype-Bubble ist der Preis jedoch seit dem Einbruch relativ stabil geblieben.

Vor einem Monat lag der Preis bei $ 484, einen Monat davor bei $ 564 und am 22. Februar bei $ 604. Im Vergleich zu nationalen Währungen sind dies immer noch signifikante Schwankungen, aber sie verblassen im Vergleich zu dem, was der Markt im November und Dezember durchgemacht hat.

Es bleibt abzuwarten, ob dies noch eine kurzlebige Spitze sein wird, aber der Gesamttrend ist vorerst positiv.