Die Entscheidung eines Las Vegas Casino-Besitzers, die Zahlung in Bitcoin zu akzeptieren, hat sich ausgezahlt, und die Geschäfte in seinen Spielstätten haben sich nach dem Umzug verbessert.

Derek Stevens, CEO des D Las Vegas Casino Hotels und des Golden Gate Hotel & Casino, nahm im Januar 2014 an den Standorten Bitcoin an. Von den beiden Casinos verarbeitet das D Las Vegas Casino Hotel die höchste Anzahl an Bitcoins Transaktionen, enthüllte Stevens, obwohl er sich weigerte, genaue Zahlen zu veröffentlichen.

Bitcoin wird jetzt an den Empfangstheken des Golden Gate und des D sowie des Souvenirladens und drei Restaurants am D akzeptiert, was dem letztgenannten Ziel den Vorzug gegenüber der Anzahl der Bitcoin-Akzeptanzstellen gibt.

In Erinnerung an das vergangene Jahr sagte Stevens zu CoinDesk:

"Wir befinden uns im wachsenden Tech-Sektor der Innenstadt von Las Vegas, also schien es genau das Richtige zu sein und wir haben definitiv mehr Geschäfte gesehen."

Der D hat kürzlich auch seinen Robocoin-Bitcoin-Geldautomaten durch einen Genmega G6000-Bitcoin-Geldautomaten ersetzt. Stevens lehnte es jedoch ab, einen Grund für die Entscheidung zu nennen.

Low-Cost-Artikel siehe Boost

Während Stevens über die feineren Details sprach, zeigte er, dass die Casinos derzeit die höchste Anzahl an Bitcoin-Käufen bei American Coney Island haben, einem Restaurant, das auf klassische amerikanische Gerichte spezialisiert ist .

Bitcoin wird auch in den höheren Restaurants Joe Vicari's Andiamo Italian Steakhouse und dem D Grill akzeptiert.

Stevens glaubt, dass die relativ niedrigen Preise von American Coney Island Bitcoin-Einkäufe dort häufiger machen als in den anderen Restaurants.

Community-driven business

Ein weiterer Faktor für die Leistung des Programms war die lokale Bitcoin-Community, von der Stevens sagte, dass sie die Unterkunft gerne besucht, um die Zahlungsmethode zu unterstützen.

Weitere Faktoren, die die Leistung beeinflussen, sind der Preis von Bitcoin und ob Tech-Events lokal abgehalten werden.

Bild über Pete Rizzo für CoinDesk