Das weltweit zweitgrößte Blockchain-Netzwerk wird diese Woche seine jährliche Entwicklerkonferenz ausrichten.

Devcon2 wird in Shanghai erwartet und wird mehr als 700 Teilnehmer anziehen, mit einer Reihe von namhaften Entwicklern der Smart Contract Blockchain. Zu den Vorträgen und Podiumsdiskussionen wird der Ethereum-Autor Vitalik Buterin, der Casper-Entwickler Vlad Zamfir und der Schöpfer der Programmiersprache Solidität, Christian Reitwiessner, gehören.

Auch sind Mitglieder von Finanzunternehmen aus Unternehmen, darunter Microsoft und Thomson Reuters, mit mehr Gerüchten, um anwesend zu sein.

Angesichts der jüngsten Versuche und Wirrungen der aufkommenden Technologie scheint sich jedoch der Ton der diesjährigen Devcon zu ändern. Während sich das Projekt von den Ereignissen dieses Sommers erholen will, in denen ein bemerkenswerter Projektkollaps stattfand und seine Gemeinschaft in heftige Debatten verwickelt war, wird der Dialog wahrscheinlich Farbe darüber geben, wie seine Führer glauben, dass sie sich von vergangenen Herausforderungen fortbewegen kann.

Ein Blick auf den Zeitplan zeigt einen starken Fokus auf Sicherheit und Skalierbarkeit - zwei Punkte, die für Entwickler, die weltweit an Blockchain-Projekten arbeiten, oberste Priorität haben. Darüber hinaus wird es wahrscheinlich einen Fokus auf Anwendungsfälle geben, die aufzeigen, wie die öffentliche Ethereum-Blockchain sowie private Implementierungen heute verwendet werden können.

Sie selbst hinfahren oder den Livestream anschauen? Hier ist unsere Zusammenfassung der Ereignisse in unserem Zeitplan.

1. Ethereum in 25 Minuten - Vitalik Buterin

Zum Aufwärmen vor den eher technischen Vorträgen wird der Schöpfer Vitalik Buterin kurz die Kernkomponenten der Smart Contract Blockchain aufschlüsseln und Fachbegriffe wie "Onkel" und "Gas" beschreiben für das Netzwerk.

Das Gespräch wird wahrscheinlich ein Muss für diejenigen sein, die sich mit dem Projekt und seinen verschiedenen Komplexitäten vertraut machen wollen, indem sie einen Überblick über seine Ziele und Visionen bieten.

Angesichts der langen Bedeutung einiger von Buterins frühesten Gesprächen könnte sich diese neue Präsentation als eine für die Zeitkapsel erweisen.

2. Tausch, Schwöre und Schwindel. Schwarm-Incentivierung - Viktor Trón und Dr. Aron Fischer

Eines der langfristigen Ziele von ethereum ist es, mit Hilfe der Blockchain ein World Wide Web der nächsten Generation (Web 3. 0) aufzubauen, das seine aktuellen Grundlagen zerreißt ersetzt es durch ein neues Setup, das nicht auf große Vermittler angewiesen ist.

Aber diese Vision wird viele Schritte erfordern, von denen eines ein weniger bekanntes Protokoll namens Swarm ist.

Aufgrund des relativ hohen Preises, der derzeit für das Ethereum-Netzwerk zur Verfügung steht, bleibt es für Benutzer unerschwinglich, Daten direkt in der Ethereum-Blockchain zu speichern. Swarm, das ähnlich wie BitTorrent funktioniert, könnte Verträge in der Größe kleiner machen, während große Datenmengen von der Blockchain geliefert werden.

In diesem Vortrag erläutern die Entwickler Viktor Trón und Dr. Aron Fischer, wie das System zum Speichern von Dateien funktioniert, wie es die Leute dazu ermutigt, es zu benutzen, und warum es der Schlüssel für die Zukunft des Netzwerks sein wird.

3. Ein asynchrones Casper-Protokoll für die korrekte Konstruktion - Vlad Zamfir

Ethereum wird sich in den kommenden Jahren drastisch verändern.

Im Mittelpunkt dieser Vision steht die Migration des Netzwerks von Ethereums aktueller Proof-of-Work-Blockchain zu einer, die einen Transaktionsvalidierungsmechanismus verwendet, der als Proof-of-Stock (POS) bekannt ist. "Casper" ist der Spitzname für die Technologie, der im Jahr 2015 angekündigt wurde. Er soll historische Probleme mit der POS-Validierung lösen und bleibt ein großes Fragezeichen in der Roadmap des Netzwerks.

Hier wird der Entwickler Vlad Zamfir wahrscheinlich Licht auf einen Prozess werfen, der sich meist hinter verschlossenen Türen ereignet hat.

4. State Channels: Systemische Sicherheitsüberlegungen und -lösungen - Joseph Poon

In Fortsetzung der Konzentration auf Skalierungslösungen werden in zwei Präsentationen "State Channels" untersucht, Netzwerke, die eine Ebene über der Blockchain leben und darauf abzielen, das Transaktionsvolumen und intelligente Verträge zu erweitern dieses ätherum kann damit umgehen.

Das Gespräch wird wahrscheinlich bemerkenswert sein, da es vom Schöpfer des Lightning Network, dem bekanntesten off-chain-channel-Channel-Netzwerk, geplant ist, aber für die Bitcoin-Blockchain gedacht ist.

Im Interview sagte Poon, sein Vortrag werde Sicherheitsbedenken aufzeigen, auf die Entwickler von ethereum achten sollten, wenn sie ihre eigenen ähnlichen Off-Chain-Micropayment-Netzwerke aufbauen, sowie seine Empfehlungen, wie ähnliche Ethereum-Projekte sich harmonisch entwickeln können.

Poon sagte zu CoinDesk:

"Meine Absicht ist es, Cross-Ketten zu ermöglichen, damit der Austausch von Kryptowährungen weiter dezentralisiert werden kann."

Es bleibt einer der wenigen Slots im Zeitplan, der die Zusammenarbeit von Blockchain-Entwicklern fördert Dieses Gespräch könnte sich als richtig erweisen.

5. Panel: Smart Contract Security in Ethereum

Angesichts des Zusammenbruchs von The DAO könnte dieses Panel sich sehen lassen.

In letzter Zeit wurde besonders viel Wert darauf gelegt, intelligente Verträge zu entwickeln, die sicherer und einfacher zu verwenden sind. Ein Großteil der Schuld (zumindest in der Öffentlichkeit) ist auf Ethereums neue Smart Contracting-Sprache Solidity gefallen.

Nach dem Zusammenbruch der DAO haben große Banken wie Barclays und kleinere Start-ups Zeit und Energie in alternative Smart-Contracting-Sprachen investiert.

Während sich das Panel auf die "Implikationen und Entwicklungen" intelligenter Verträge konzentrieren wird, können Panelisten wie Solidity Creator Dr. Christian Reitweissner und Ethereum-Erfinder Vitalik Buterin am besten für die Weiterentwicklung ihrer Open-Source-Lösungen plädieren. Quellwerkzeuge.

6. Formaler Nachweis für Solidität - Dr. Christian Reitweissner

"Formale Verifikation" - behalten Sie den Begriff im Auge, denn es ist wahrscheinlich ein Schlagwort für die Herbst- und Wintermonate.

Angesichts der oben erwähnten Probleme mit intelligenten Verträgen besteht ein großes Interesse daran, Möglichkeiten zu entwickeln, um festzustellen, ob die Technologie vor der Bereitstellung sicher ist.Mit dem Interesse und dem Geld der großen Finanzinstitute auf der Linie, ist es sicher zu sagen, dass die formale Verifizierung für ethereum Solididity Sprache oberste Priorität für das Netzwerk ist.

Hier wird Solidity-Creator Dr. Christian Reitweissner zur formalen Verifikation für die Smart-Contracting-Sprache vorstellen, und neue Entwicklungen hier dürften die Entscheidungsfindung in der Branche in den kommenden Monaten beeinflussen.

7. Imandra Contracts: Formal Verification für Ethereum - Dr. Grant Passmore

Sehen Sie, wir haben Ihnen gesagt, es war ein heißes Thema!

Wir wissen nicht viel über "Imandra-Verträge" (außer dass sie künstliche Intelligenz verwenden) oder wie sie helfen könnten, Ethereums Code mathematisch zu verifizieren, aber angesichts des obigen Hintergrunds wird sich das Gespräch wahrscheinlich auf die Gestaltung des Diskussion über die Sicherheit des Netzwerks und seiner Werkzeuge.

8. Mist Vision und Demo - Alex Van de Sande

Der Browser des Ethereum-Netzwerks, Mist, wurde vielleicht übersehen, wenn man die Betonung auf das Innenleben des Ethereums betonte.

Da jedoch dezentrale Anwendungen den Markt erobern wollen, benötigen sie eine benutzerfreundliche Oberfläche, und diese Mist-Demo wird wahrscheinlich zeigen, wie weit die Ethereum-Community gekommen ist, um Fortschritte in Richtung dieses Ziels zu erzielen.

9. Ethereum Blockchain Initiativen bei Thomson Reuters - Dr. Tim Nugent

Diese Rede von Dr. Tim Nugent ist eine der wenigen Unternehmensinstitutionen auf der Konferenz mit einem Vortragssaal, der die interne F & E des Massenmedienunternehmens beleuchten wird.

Wie in früheren Interviews erwähnt, sind Führungskräfte von Thomson Reuters bei Anwendungsfällen wie Datenlieferung und digitale Identität optimistisch.

Je mehr Institutionen sich über ihre Kreationen auf ethereum informieren, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie sehen, wie Unternehmen glauben, dass sie Ethereum und seine Technologie in den kommenden Monaten und Jahren nutzen können.

Shanghai Finanzviertel über Shutterstock