Online-Bitcoin-Only-Luxusmarkt BitPremier hat den Verkauf einer vollverwalteten Villa im DeLMango Villa Estate in Bali, Indonesien, in der bisher größten gemeldeten Bitcoin-Transaktion abgeschlossen.

Gründer und CEO Alan Silbert gibt an, dass die 3, 000-Quadratfuß-Villa für mehr als $ 500, 000 verkauft hat, obwohl der genaue Preis, der vom Käufer bezahlt wurde, nicht offenbart wurde.

Silbert, Bruder von SecondMarket-CEO und BitPremier-Investor Barry Silbert, gab an, dass der Verkauf "bei weitem der größte" ist, der bis heute über den Markt, der im vergangenen Mai gestartet wurde, abgeschlossen wurde.

Außerdem sieht er den Kauf als einen Beweis, dass Bitcoin-Käufer zunehmend bereit sind, ihr Vermögen mit anderen Investitionsmöglichkeiten zu diversifizieren.

Erklärt Silbert:

"Dies bestätigt definitiv das Geschäftsmodell. Es zeigt, dass Bitcoin-Nutzer Dinge kaufen wollen, die einzigartig sind und die über T-Shirts und Elektronik hinausgehen."

Der Verkauf wurde abgeschlossen Ende Februar.

Weitere Details

In einem Gespräch mit CoinDesk hat Silbert nicht viel mehr Details über den Käufer preisgegeben und nur erwähnt, dass die Person ein früher Bitcoin-Adopter mit Sitz in den USA war.

Said Silbert: "Er ist seit mindestens ein paar Jahren in der Bitcoin-Gemeinde."

Was den Hausverkauf anbelangt, hat Silbert darauf hingewiesen, dass aufgrund der einzigartigen Gesetze Indonesiens über den Besitz von Immobilien durch Ausländer der Käufer ist technisch einen langfristigen Mietvertrag erwerben.

Das Anwesen verfügt über ein komplexes Design, das Innen- und Außenbereich mit offenen Räumen, einem eigenen Speisepavillon und einem privaten Pool verbindet.

Außerdem verfügt die Villa über zwei moderne Schlafzimmer und zwei Badezimmer.

Der Käufer wird Einkommen basierend auf der Leistung der Mieteinheit und Villa als Ganzes verdienen, sagte Silbert.

Bitcoins größte Transaktionen

Der Verkaufspreis von $ 500.000 würde die im Dezember für ein Tesla Model S gezahlten $ 103.000 übertrumpfen, was als der größte Einzelkauf von Kunden in Bitcoin angesehen wird.

Es ist jedoch weit hinter der 147 Millionen $ schweren Mystery-Transaktion zurück, die sich später als das Produkt eines Bitstamp-Audits herausstellte, das die größte Einzeltransaktion aller Zeiten ist.

Über BitPremier

BitPremier, ein Online-Marktplatz, der Bitcoin-Käufer und -Verkäufer verbindet, hat eine Reihe von exotischen Artikeln in seinem Forum gehostet, darunter zuletzt ein Paar Wooly Mammoth Tusks, die zum Verkauf angeboten wurden $ 175, 000.

BitPremier erleichtert die Kommunikation zwischen beiden Parteien, die anonym bleiben, bis die Bedingungen des Geschäfts abgeschlossen sind. Die Gelder werden dann treuhänderisch gehalten, bis der Käufer bestätigt, dass ein Artikel geliefert wurde. BitPremier sendet dann Mittel an den Verkäufer, wobei eine Gebühr von 5% vom Erlös abgezogen wird.

Die Website listet derzeit andere bemerkenswerte Artikel auf, wie eine 16-Zoll-Perlenkette im Wert von $ 10,000; eine Pariser Immobilie mit Blick auf den Eiffelturm für 4 € aufgeführt.6m; und ein 1969er Boss 429 Mustang wird für $ 290.000 angeboten.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von BitPremier